Autoklav

Instrumente keimfrei sterilisieren

Nachdem die Instrumente im Ultraschallreinigungsbad desinfiziert wurden, werden sie autoklaviert. Autoklaven funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie ein Dampfkochtopf. Durch einen hohen Druck im Inneren werden höhere Temperaturen als 100 Grad erreicht.

Warum ist uns die Hygiene in unserer Praxis so wichtig?

Wir möchten sicher stellen, dass eine Übertragung von Krankheitserregern zwischen Patient und Behandler und nachfolgendem Patient ausgeschlossen wird.

Autoklavieren – die schnelle Sterilistaion

4. Schritt sauber eingepackte Instrumente im Autoklav sterilisierenDer Autoklav arbeitet mit Wasserdampf bei Temperaturen von 121°c oder 134°C und einem Druck von 1 oder 2 bar. Die Sterilisierzeit liegt je nach Verfahren bei 4 oder 11 Minuten. Die Gesamtbetriebszeit liegt bei ca. 30 Minuten. Der Autoklav ermöglicht die Aufbereitung von kontaminierten Instrumenten direkt vor Ort. Da der Autoklav die Sterilisation mit gesättigtem Dampf durchführt, können auch temperaturempfindliche Artikel, wie z.B. Verbandstoffe oder Kleidungsstücke, mit dem Autoklav sterilisiert werden.